Am Kunden

Praktische Web-Tools für Social Media Marketing im Überblick

Soziale Netzwerke spielen im modernen Marketingmix eine immer wichtigere Rolle. Mit den richtigen Tools lassen sich Kampagnen effizient im Browser planen, durchführen und auswerten. Im Folgenden eine Vorstellung leistungsfähiger Alternativen, die sich in der Praxis bewährt haben.

Nachdem sich soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Youtube und Co. im heutigen Internet längst etabliert haben, investieren Unternehmen verstärkt in Social Media. So belegt eine repräsentative Untersuchung zur Nutzung sozialer Netzwerke in Deutschland, die der Branchenverband BITKOM Ende letzten Jahres veröffentlicht hat, dass 78 Prozent der deutschen Internetnutzer in mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet sind. Bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass zwei Drittel (67 Prozent) der Befragten aktive Nutzer sind. Das mit Abstand am häufigsten genutzte Netzwerk hierzulande ist nach wie vor Facebook: 56 Prozent der Internetnutzer geben an, Facebook aktiv zu nutzen. Im Durchschnitt ist jeder Internetnutzer bei rund 2,5 sozialen Netzwerken angemeldet, so die Studie weiter. Für Millionen von Menschen gehört die Nutzung von Facebook, Twitter und Co. also zum Alltag.

Nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch in der Wirtschaft sind soziale Netzwerke längst etabliert. So zeigt eine weitere BITKOM-Studie, dass fast die Hälfte der lokalen Unternehmen (47 Prozent) soziale Netzwerke aktiv nutzen, während weitere 15 Prozent die Nutzung bereits planen. Dabei ist der Social-Media-Einsatz bei kleinen und mittelständischen Betrieben und Großunternehmen gleich weit verbreitet. Wie die Studienautoren erklären, haben vor allem Facebook, Xing, Google+ und LinkedIn eine hohe Relevanz für die Wirtschaft. Doch auch Micro-Blogging-Dienste wie Twitter und Tumblr oder Video-Plattformen wie YouTube seien auch bei den Unternehmen stark im Kommen. Der wichtigste Treiber des Social-Media-Einsatzes im Business-Umfeld stellt die externe Unternehmenskommunikation dar, also Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung. So setzen drei Viertel der Social Media nutzenden Firmen diese ein, um ihre Werbung zu unterstützen. 72 Prozent nutzen laut Studie Social Media für das Marketing und 60 Prozent für die Öffentlichkeitsarbeit.

Vor diesem Hintergrund sind Marketing-Lösungen, mit denen Firmen ihre Social-Media-Profile professionell verwalten und ihre Social-Media-Marketing-Kampagnen effizient planen, durchführen und auswerten können, stark im Kommen. Im Folgenden stellen wir eine Reihe leistungsfähiger Web-Tools für Marketer vor, die in der Cloud angeboten werden und sich gezielt an KMUs richten.

Buffer

Buffer bietet sowohl Privatanwendern als auch Unternehmen einen einfachen Weg, Status-Updates in den wichtigsten sozialen Netzwerken nach Zeitplan zu veröffentlichen. Der 2010 gestartete Cloud-Service, der mittlerweile über eine Million Nutzer zählt, unterstützt Facebook, Twitter, LinkedIn, Google Plus und App.net. Anwender müssen zunächst einen Publikationsplan erstellen. Hier geben sie an, an welchen Tagen und um welche Uhrzeit die im Puffer abgelegten Posts veröffentlicht werden sollen. Um den Puffer mit interessanten Beiträgen, Videos, Fotos, Links, etc. zu füllen, stehen zahlreiche Tools zur Verfügung. Neben Smartphone-Apps und Widgets für die eigene Website können Anwender auch auf Browser-Plugins zurückgreifen.

SocialBro

Bei Socialbro handelt es sich um einen funktionsreichen Analytics-Service für Twitter, der 2011 von einem spanischen Startup gestartet wurde und sich in der Branche bereits einen Namen machen konnte. Welche Twitter-Nutzer folgen mir nicht mehr? Welche Following-Accounts sind mittlerweile nicht mehr aktiv? Wann sollte ich am besten twittern, damit meine Botschaft möglichst viele Follower erreicht? Gibt es in meiner Twitter-Community Meinungsbilder? Auf diese und weitere wichtige Fragen in Sachen Twitter-Marketing kann SocialBro eine Antwort liefern. Punkten kann dabei die Software mit professionellen Werkzeugen für Datenvisualisierung und Analytics, die ein umfassendes Reporting ermöglichen.

HootSuite

Wenn es darum geht, die Unternehmenskommunikation in den sozialen Netzwerken zu optimieren, gilt der aus Kanada stammende Service HootSuite mit über neun Millionen Nutzern als eine der besten Alternativen, die der Markt zu bieten hat. Das Programm dient als ein plattformübergreifendes Social-Media-Dashboard, von dem in erster Linie Marketing- und PR-Abteilungen profitieren können, die verschiedene Social-Profile zentral managen möchten. Dabei werden unter anderem Twitter, Facebook, LinkedIn, Google Plus, sowie der Locationdienst Foursquare unterstützt. Neben zahlreichen produktiven Werkzeugen, die die tägliche Arbeit der Marketer erleichtern, stehen auch professionelle Reporting-Module bereit, die für die detaillierte Auswertung der Marketing-Initiativen konzipiert sind.

Weitere Informationen: HootSuite

Sprout Social

Eine weniger bekannte, aber dennoch interessante Alternative zu HootSuite ist Sprout Social. 2010 in Chicago gegründet der SaaS-Dienst ebenfalls als ein zentrales Management-Dashboard für Marketer, die verschiedene Social-Media-Profile (Twitter, Facebook, LinkedIn und Google Plus) effizient an einem Ort verwalten möchten. Die modular aufgebaute Software verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und bietet zahlreiche Features, die weit über die Standardfunktionalität eines üblichen Social-Media-Tools hinausgehen. Dazu zählen beispielsweise Funktionsmodule für CRM und Help-Desk, die man bei vielen ähnlichen Services vergeblich sucht. Weiterführende Features rund um Analytics, Social Media Monitoring und Collaboration runden das Funktionsspektrum der Software ab.

WebZunder

Mit WebZunder präsentiert sich eine deutsche Lösung, die sich als eine günstigere und einfachere Alternative zu den Schwergewichten aus den USA positioniert. Mit dem Web-basierten Social-Media-Tool aus München sollen kleinere Unternehmen, die selbst wenig Erfahrung in Social Media haben und sich keinen Marketing-Experten leisten können, in die Lage versetzt werden, sich in den sozialen Netzwerken erfolgreich zu präsentieren. Neben Twitter und Facebook werden auch Xing und Wordpress unterstützt. Was die Funktionalität angeht: Das Programm bietet die gleichen Standard-Features rund um Publishing, Monitoring und Analytics, die auch HootSuite und Sprout Social in petto haben. Diese sind in WebZunder jedoch so konzipiert, dass sie nicht nur Marketing-Profis, sondern vor allem auch Laien adressieren.

SocialBench

SocialBench ist ein leistungsstarkes Marketing-Tool, das in Hamburg entwickelt wird und Community-Management-Funktionen, die für die Arbeit im Team konzipiert sind, umfangreiche Analytics und Werbungsmanagement in einer ganzheitlichen Plattform vereint. Damit können Marketer den Erfolg ihrer Kampagnen in sozialen Netzwerken professionell messen. Auf dem Web-Dashboard lassen sich verschiedene Social-Media-Profile zentral steuern und Content-Strategien gemeinsam im Team erstellen. Mit Facebook, Google+, Twitter, Instagram und Youtube unterstützt das Tool alle wichtigen sozialen Netzwerke. Hinzu kommt die Möglichkeit, Google Analytics in die Plattform zu integrieren.

Weitere Informationen: SocialBench

Quintly

Quintly ermöglicht die effektive Analyse und Steuerung der eigenen Unternehmenspräsenz in den wichtigsten sozialen Netzwerken. Der aus Köln stammende Cloud-Dienst bietet eine funktionsreiche und professionelle Plattform an, die zahlreiche Analytics-Werkzeuge für Marketing-Spezialisten bereitstellt. Mit Facebook, Twitter, Youtube, Google+, LinkedIn und Instagram unterstützt das System viele der wichtigsten sozialen Netzwerke. Zu den zentralen Features der Software zählen unter anderem ausführliche Dashboards mit flexiblen Auswertungsmöglichkeiten und automatisches Reporting. Praktisch: Mit der “Market Benchmarking”-Funktion können Firmen ihre eigenen Social-Media-Profile mit der Konkurrenz vergleichen.

Weitere Informationen: Quintly

Nimble

Die Grenzen zwischen Social Media Marketing und Kundenmanagement verschwinden zunehmend. Vor diesem Hintergrund gewinnen Social-CRM-Tools wie Nimble immer weiter an Bedeutung. Das Tool präsentiert sich als eine einfache Lösung für KMUs, die mit allen notwendigen Tools aufwartet, die man für die professionelle Kundenakquise und -Bindung in den sozialen Plattformen benötigt. So können Unternehmen damit Kundendiskussionen auf Twitter und Facebook verfolgen und herauszufinden, was die Kunden von den eigenen Produkten und Dienstleistungen halten. Die Software unterstütz LinkedIn, Twitter, Facebook, Gmail, Google Plus, sowie Foursquare und fasst sämtliche Kontakte, die man in diesen sozialen Netzwerken hat, in einer einzigen Anwendung zusammen.

Weitere Informationen: Nimble