Im Management

Dozeo: Virtuelle Meeting-Räume für Videokonferenzen

Mit Dozeo können räumlich verteilte Teams Videokonferenzen in hoher Videoqualität durchführen und in einem virtuellen Meeting-Raum effizient zusammenarbeiten.

Die Softwareschmiede Dozeo aus Stuttgart bietet mit ihrem gleichnamigen Dienst ein anspruchsvolles Videokonferenzsystem für kleine und mittlere Unternehmen an, das mit nützlichen Collaboration-Funktionen den Unterschied ausmachen kann.

Funktionalität: Anwender erhalten einen eigenen Meeting-Raum in der Cloud, in dem sie ihre Team-Besprechungen zentral verwalten und durchführen können. Praktisch dabei ist die Tatsache, dass keine Software heruntergeladen und installiert werden muss. Dozeo arbeitet vollständig im Browser. Zu den zentralen Features, die die Zusammenarbeit von räumlich verteilten Teams  optimieren sollen, zählen unter anderem Screen-Sharing, Kommentar-Werkzeuge, sowie die Möglichkeit, Bilder und Dokumente bequem präsentieren und gemeinsam im Team besprechen zu können.

Preismodell: Dozeo steht in vier Abo-Paketen zur Verfügung, die für Arbeitsgruppen verschiedener Größen gedacht sind. Die Preise bewegen sich zwischen neun Euro (ein Konferenzraum, 20 Teilnehmer) und knapp 80 Euro (vier Konferenzräume, 200 Teilnehmer) pro Monat.

Fazit: Dozeo bringt professionelle Videokonferenzen und Collaboration-Werkzeuge in einer hochwertigen Anwendung zusammen, die den Vergleich mit den führenden Kommunikations-Tools der IT-Riesen (Google Hangouts, Webex, GoToMeeting von Citrix, etc.) nicht scheuen muss.

Anbieter:

Dozeo GmbH
Ringstraße 26
70736 Fellbach

 +49 (0)711 645 892 50