Am Kunden

Crowd

Crowd

Mit der Crowd die Software prüfen

Externes, offenes Feedback kann für ein Unternehmen entscheidend sein – vor allem, wenn es vor dem Roll-Out erfolgt. Mit testhub hat Betriebsblindheit keine Chance: Entwickler, Produktmanager oder Marketing Verantwortliche können mit dieser Lösung Anwender befragen: Stimmt die Richtung meines Produkts und meiner Idee? Funktioniert meine Seite auf allen Geräten gleich gut? Erreiche ich meine Zielgruppe? Seit das Start-Up 2011 in Berlin gegründet wurde, hat der Dienst einen heterogenen Tester-Pool aufgebaut. Mehr als 20.000 Anwender, vom Durchschnitts-User bis zum IT-Profi testen Apps, Software oder Website auf Nutzbarkeit und Qualität. In welcher Phase der Software-Entwicklung testhub hinzugezogen wird, ist dabei unerheblich: von Marktrecherchen über Usability-Tests bis hin zum funktionalen Testen können Testläufe innerhalb der Entwicklung gestartet werden. So erfahren Sie rechtzeitig, wie Ihre Software beim Kunden ankommt und welche Fehler noch behoben werden müssen. Eine Lösung, die sich für Webseiten-Betreiber, im Netz vertretene Unternehmen, App-Entwickler und -Betreiber, Agenturen und Mobil-Shop-Betreiber eignet.

Anwendungsbereiche

Nur eine Crowd kann eine Software ausreichend testen! Die testhub-Plattform bietet Unternehmen Software-Testing on demand an – auch übers Wochenende, wenn es mal schnell gehen muss. Selbstverständlich sind alle Gerätetypen für Tests verfügbar, um sicherzustellen, dass zum Beispiel eine App überall funktioniert. Eine breite Abdeckung von Zielgruppen ermöglicht testhub einen hochwertigen Service anzubieten. Unternehmen können durch gezieltes Anwender-Feedback in jeder Phase der Entwicklung externes Feedback einbinden. Sei es Marktforschung, zum Beispiel in Form eine Wettbewerbsanalyse aus Anwendersicht oder UX-Studien sowie funktionales Testen auf allen Gerätetypen.

Funktionsbeschreibung

Die testhub Plattform dient als Schnittstelle zwischen den Testern und Unternehmen. Die Tester registrieren sich mit Hilfe eines Eignungstests und hinterlegen soziodemografische Daten sowie technische Informationen über die Geräte, OS und Browser, die sie für die Tests nutzen. Unternehmen können vorgeben, nach welchen Kriterien Tester ausgewählt werden sollen, etwa iPhone-Besitzer oder Brillenträger. Die Plattform überprüft, welche Tester den Anforderungen entsprechen und teilt diese entsprechend zu. Der Test kann beginnen! Die Anwendungsbereiche sind vielfältig: Apps, Webseiten, E-Commerce-Shops, Software und Browser-Spiele können mit testhub auf Anwenderfreundlichkeit und Funktionalität überprüft werden. Bugs werden sofort entdeckt. Alle Daten werden auf der testhub-Plattform gespeichert. So können Unternehmen nach Abschluss des Testlaufs über ihren personalisierten Account die Ergebnisse einsehen und sogar über eine Schnittstelle in ihr eigenes System importieren.

Kosten

Kunden können unter verschiedenen Modellen wählen, die jeweils unterschiedliche Bedürfnisse abdecken. Die Möglichkeiten reichen von UX bis funktionales Testen und beginnen bereits bei 1000€. Unternehmen können zwischen einmaligen Tests und einer nachhaltigen Test-Flatrate wählen, die innerhalb eines Monats beliebig viele Befragungen ermöglicht.

Downloads

Informationen

testhub GmbH
Wichertstr. 14a
DE-10439 Berlin
   030 / 609 809 480